Alltagsübung – Achtsam handeln 4 Kommentare


Viele unserer täglichen Handlungen laufen automatisch ab und dienen uns nur als Mittel zum Zweck. Achtsames Handeln durchbricht diese Gewohnheit und schenkt dir die Freude am reinen Tun.

Wann immer es dir einfällt,

1. handle, um zu handeln: putze, um zu putzen; gehe, um zu gehen; fahre Auto, um Auto zu fahren – mache die Handlung selbst zum Ziel,

2. bewerte die jeweilige Tätigkeit nicht und

3. nimm die Handlung mit all deinen Sinnen wahr,

Wenn die Situation es erlaubt, verringere dabei deine Geschwindigkeit um etwa 10%. Dies hilft dir, Automatismen zu durchbrechen und bewusster zu sein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Gedanken zu “Alltagsübung – Achtsam handeln