Warum praktizieren?


Der Nutzen der spirituellen Praxis

Die meisten Menschen sehnen sich nach Freude, nach Liebe oder nach etwas, das ihrem Leben Sinn gibt und sie erfüllt. Zugleich sind viele von uns auf der Suche nach einer Möglichkeit, um Ängste, Depressionen oder anderes psychisches oder physisches Leid zu lindern oder besser mit ihm umgehen zu können. Die spirituelle Praxis bietet uns einen Weg zu all diesen Zielen, indem sie unser Denken beruhigt und unser Bewusstsein schult.

Um den größten Nutzen aus deiner Praxis zu ziehen, ist es hilfreich, sie in eine „formale“ Praxis und eine „Alltagspraxis“ zu teilen.

Buddha portraitDie formale Praxis

Für die formale Praxis nimmst du dir jeden Tag ein paar Minuten Zeit, um jenseits der gewohnten Bahnen des Alltags die Stille und Bewusstheit in dir zu stärken. Im Auf der Startseite findest du regelmäßig neue Übungen, die sich für diese Form der Praxis eignet. So bekommst du die Möglichkeit, unterschiedliche Übungen kennenzulernen. Wenn „deine“ Übung dabei ist, dann bleibe bei ihr und praktiziere sie so regelmäßig wie möglich.

 …

:::…

Brücke in den AlltagDie Alltagspraxis

Die Alltagsübungen dienen dir als Brücke, um die formale Praxis in dein tägliches Leben mitzunehmen. Im Blog findest du auch regelmäßig neue Übungen, die sich für Praxismomente im täglichen Leben eignen. Diese Übungen kannst du machen, wann immer sie dir während des Tages einfallen. Du kannst dir auch eine der Achtsamkeits-Apps für dein Smartphone holen, die dich mehrmals täglich mit einem leisen Gong an die Übung erinnert.

 …

……

Diese beiden Formen der Praxis werden dich Momente der Verbundenheit, bedingungslosen Freude und Geborgenheit erfahren lassen. Mit jedem dieser Momente wächst dein Vertrauen in die Praxis, bis die Begeisterung für den Weg der Stille und Bewusstheit dein Wesen vollständig erfasst. Dann bist du aus ganzem Herzen und freiem Willen still und bewusst, nimmst die Welt so wahr und an wie sie ist und folgst deiner inneren Führung. Auf der Yogamatte wie im Alltag und Augenblick für Augenblick von Neuem, denn dieser Weg führt dich an kein statisches Ziel, er ist eine Lebensweise.

 

„Happiness is a way of travel, not a destination.”

Roy M. Goodman