Übung der Woche – Schütteln


Diese Meditation hilft uns, durch Schütteln des Körpers alte Muster und Vorstellungen aufzulösen und Spannungen abzubauen. Zugleich stärkt sie das Vertrauen in unsere innere Führung

Komme in einen aufrechten Stand und erlaube deinem Körper, sich zu schütteln. Versuche, das Schütteln nicht aktiv zu erzeugen, sondern von innen entstehen zu lassen. Vertraue deinem Körper, der genau weiß, wo dich starre Muster wie eingetrockneter Schlamm umgeben. Wenn du die innere Führung verlierst, halte innen und lausche auf einen neuen Impuls. Nach etwa 5 Minuten komme zum Sitzen oder Liegen und nimm wahr, wie du dich fühlst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.