Übung der Woche – Sinnloses Tun


Das „Sinnlose Tun“ ist eine Übung, um die Wahrgebung zu stärken – das Tun, das der inneren Führung folgt mit dem Ziel, sich selbst zum Ausdruck zu bringen

Wann immer es dir einfällt, führe spontan eine Bewegung aus, die keinen Sinn erfüllt. Entscheide nicht mit dem Verstand, sondern lasse die Handlung von innen entstehen. Lege zum Beispiel einen Stift von einer Seite zur anderen und wieder zurück. Und obwohl die jeweilige Handlung keinen Sinn erfüllt, mache sie mit ganzer Aufmerksamkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.