Übung Nr. 10 – Mit den Füßen atmen




Diese kleine Übung ist eine der grundlegenden Achtsamkeitstechniken für den Alltag. Sie verankert dich im gegenwärtigen Moment und bildet einen Gegenpol zur Kopflastigkeit. Damit vertieft sie die Stille in dir und öffnet ein Tor zu inneren Freude.


Wann immer es dir im Laufe des Tages einfällt, lenke die Aufmerksamkeit für einen Augenblick in deine Füße und nimm sie von innen wahr. Denke nicht über sie nach, sondern fühle sie. Wenn du etwas mehr Zeit zur Verfügung hast, stelle dir vor, dass du mit jeder einzelnen Zelle deiner Füße atmest. Spüre, wie sich die Füße mit jeder Einatmung ausdehnen und mit jeder Ausatmung zurücksinken. Nimm weiter deine Füße wahr, während du die Aufmerksamkeit zurück in deinen Alltag lenkst.


„Wenn ihr nicht lernt, von den Füßen her zu atmen, seid ihr nicht meine Schüler.“ Buddha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.