Übung Nr. 7 – Mantrameditation


Mit dieser Übung stärkst du dein Mitgefühl; zugleich beruhigst du das Denken und schulst deine Bewusstheit.


Komme in deine bevorzugte Meditationshaltung und sprich laut oder in Gedanken das folgende Mantra. Es drückt den Wunsch aus, dass alle Wesen bedingungslose Freude erfahren mögen.

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu

Wenn du möchtest, kannst du das Mantra mit dem Atem verbinden, du kannst es aber auch unabhängig vom Atem rezitieren. Bleibe mit deiner Aufmerksamkeit so gut es geht bei den Worten des Mantras und dem in ihnen schwingenden Mitgefühl. Du kannst darauf vertrauen, dass sich seine Wirkung ganz von selbst entfaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.