Übung – Bewusstes Glück 2 Kommentare


Vielleicht kannst du dich an eine Übung erinnern, die wir diesen Sommer gemacht haben. Es ging bei ihr darum, den glücklichen Momenten im Leben mehr Bedeutung beizumessen. Diese Übungen sind deshalb so hilfreich, weil unser Gehirn so angelegt ist, dass negative Gefühle sich wesentlich stärker einprägen als positive. Dies hat im Lauf der Menschheitsgeschichte absolut Sinn gemacht, denn es erhöhte die Chance, zu überleben. Die Wissenschaft bezeichnet dies als „negative Verzerrung“. Im heutigen Leben bringt uns diese Eigenschaft des Gehirns mehr Nachteile als Vorteile. Glücklicherweise hat unser Gehirn aber auch die Fähigkeit zur „Neuroplastizität“, wir können es also durch unser Verhalten neu programmieren. 

Bei der aktuellen Übung der Woche wirken wir unserer Unzufriedenheit entgegen, indem wir die Aufmerksamkeit immer wieder auf die Dinge richten, die wir bereits haben und uns ganz bewusst an ihnen freuen. Dazu braucht es keine großen Besitztümer, jede/r einzelne von uns besitzt unzählige Dinge, die Grund zur Freude geben. Für unser Gehirn macht es keinen Unterschied, ob es die Freude an einem neuen Auto, einem inspirierenden Buch  oder einer Tasse Tee ist. Was bleibt, ist das Gefühl, reich zu sein. Und das ist eine gute Basis für das gesamte Leben.

Warte nicht auf einen passenden Zeitpunkt für diese Übung. Mache sie jetzt! Und immer wieder im Laufe der kommenden Tage. Lasse dich nicht von ihrer Einfachheit täuschen. Sie ist wirkungsvoller, als du vielleicht glaubst. 

2
Hast du Fragen zu dieser Übung? Möchtest du eine Erfahrung teilen?

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Alexandra Jauschnegg Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Alexandra Jauschnegg
Gast

Täglich in Meditation einzutauchen ist ein wichtiger Teil meines Lebens und würde mich freuen über weitere Inspirationen

Anonym
Gast
Anonym

Liebe Alexandra,
Schau einfach jeden Dienstag auf meine Homepage, dann ist die Übung der Woche online. Du kannst dich auch eintragen (ganz rechts auf dieser Seite), dann bekommst du die Übung direkt in deine Postbox, sobald sie online ist.
Viel Freude bei deiner Praxis!
Gilda