Atemübung für den Alltag und das Kissen


Heute habe ich eine kleine, feine Atemübung für dich, die den Geist beruhigt und harmonisiert. Du kannst sie ausführen, wann immer du ein paar Augenblicke Zeit hast. 

Die Übung besteht darin, dass du mit deiner Atmung ein Quadrat zeichnest: Deine Einatmung zieht einen Strich nach oben, dann hältst du den Atem an und gehst dabei nach recht, beim Ausatmen ziehst du den Strich nach unten und während einer Atempause ziehst du den Strich nach links und bist so wieder am Ausgangspunkt.

Achte darauf, alle 4 Phasen gleich lange zu machen. Wenn du möchtest, kannst du in Gedanken mitzählen. Achte auch darauf, nicht außer Atem zu geraten, die Übung darf ganz mühelos und entspannt sein.

Nach einigen Quadraten lasse deinen Atem wieder ganz natürlich fließen und nimm wahr, wie du dich fühlst (ohne etwas Bestimmtes zu erwarten ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.